• Grundschule am Schloss Wolfstein
    Grundschule am Schloss Wolfstein
  • Leseecke
    Leseecke
  • Aktion Schulfrucht
    Aktion Schulfrucht
  • Stadt Freyung
    Stadt Freyung
  • Sonnenuntergang über Freyung
    Sonnenuntergang über Freyung
  • Pfarrkirche Freyung und Schloss Wolfstein
    Pfarrkirche Freyung und Schloss Wolfstein

Die Mittagsbetreuung der Grundschule Freyung ist unter folgender Telefonnummer erreichbar:

0151 25623071

An der Grundschule Freyung werden zwei Formen der Mittagsbetreuung angeboten:  

Das erste Betreuungsangebot steht den Kindern bei Bedarf bereits nach der 4. Stunde ab 11.10 Uhr bis 12.05 Uhr bzw. bis 12.50 Uhr kostenlos zur Verfügung.Träger dieser Betreuungsmaßnahme ist ebiz . (Bildungs- und Servicezentrum für Europa).

Seit dem Schuljahr 2011/2012 wird an unserer Schule auch die sogenannte verlängerte Mittagsbetreuung mit Mittagessen und qualifizierter Hausaufgabenhilfe kostenpflichtig angeboten. Träger dieser Maßnahme ist ebenfalls „ebiz 

Die Kinder werden jeweils nach einem speziell entwickelten Konzept von engagiertem und erfahrenem Fachpersonal betreut. 

Die wichtigsten pädagogischen und organisatorischen Grundlagen daraus stellen wir Ihnen im Folgenden vor:

Pädagogische Zielsetzungen 

Die Mittagsbetreuung in der Schule ist ein Lebensraum, in dem die Kinder soziale Erfahrungen sammeln können. Durch ständigen Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen Eltern, Schule und Betreuern legen wir den Grundstein für ein größtmögliches Maß an Wohlbefinden für alle Beteiligten.

Den Kindern soll eine offene, auf ihre Individualität eingehende Betreuung zukommen.

Im Umgang miteinander werden gemeinsam mit den Kindern Regeln entwickelt und fortlaufend weiterentwickelt, an denen sich die Kinder orientieren können und die faire Konfliktlösungen ermöglichen sollen. Beim Mittagessen und beim gemeinsamen Aufräumen werden Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Kinder gefördert.

Um dem natürlichen Bewegungsdrang entgegen zu kommen, sind die Kinder im Freien, sofern das Wetter es zulässt. Die Außenanlagen der Schule bieten zahlreiche Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten wie etwa: Fußball, Basketball, Klettern, Seilhüpfen, Sandspielen etc.

Bei entsprechender Schneelage im Winter spielen und betätigen sich die Kinder mit geeigneten Wintersportgeräten im Freien.

Bei schlechtem Wetter wird drinnen gespielt, gebastelt, gemalt oder vorgelesen. Es stehen zahlreiche Gesellschaftsspiele, Puzzles, Bücher, Malsachen und Bastelmaterial je nach Jahreszeit bereit.

Diese Aktivitäten sollen die Gruppenzusammengehörigkeit und das soziale Miteinander vertiefen.  

Gruppensituation

In der Mittagsbetreuung sind ausschließlich Kinder der Grundschule Freyung. Es werden Kinder aller Klassenstufen aufgenommen und betreut. Das Betreuungsteam verfolgt ein offenes Konzept, so dass die Kinder aller Klassen beim Mittagessen und beim Spielen im Freien und in der Turnhalle zusammen sein können. Bei der Einteilung in die Gruppenräume wird die Klassenzugehörigkeit berücksichtigt. 

Ablauf der Mittagsbetreuung

Die für die Mittagsbetreuung angemeldeten Kinder werden ab regulärem Unterrichts-ende, d. h. ab 11:10 Uhr betreut. Das Personal ist ab 11.00 Uhr anwesend.

Zu Schuljahresbeginn werden die neu gemeldeten Kinder von den Betreuern vor dem Klassenzimmer abgeholt. Sobald der Weg bekannt ist, gehen die Kinder unverzüglich nach Unterrichtsschluss eigenständig in den jeweiligen Gruppenraum. Dort können verschiedene Spiel- und Bewegungsangebote bis zum Mittagessen genutzt werden.

Die Kinder bekommen um 13:00 Uhr ein warmes, kindgerechtes Mittagessen in unserer Mensa. Vor dem Essen waschen sich die Kinder die Hände. Nach dem Essen gehen die Kinder zur Erledigung der Hausaufgaben in ihren Gruppenraum.

Zur Stärkung zwischendurch werden Getränke und Obst angeboten. Die Hausaufgabenzeit endet spätestens um 15:00 Uhr, danach werden verschiedene Arbeitsgemeinschaften angeboten.


Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung wird von Montag bis Donnerstag angeboten. Zwei erfahrene Betreuerinnen leiten die Kinder zum selbstständigen Arbeiten an. Die Kinder werden dazu angehalten, die gesamte Hausaufgabe in der verlängerten Mittagsbetreuung zu erledigen.

Wenn die Zeit bis 15:00 Uhr für die vollständige Erledigung der Hausaufgaben nicht ausreicht, muss der Rest zu Hause fertig gestellt werden. Ein entsprechender Hinweis steht dann im Hausaufgabenheft.

Die Hausaufgabe wird von den Betreuern nur auf Vollständigkeit und in der Regel auf sachliche Richtigkeit kontrolliert.

Die Hausaufgabenzeit endet um 15:00 Uhr.

Öffnungszeiten

Die Mittagsbetreuung findet von Montag bis Donnerstag jeweils von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Die Betreuung ist auch dann sichergestellt, wenn der Unterricht in Ausnahmefällen vorzeitig endet.

Anmeldung

Um einen Betreuungsplatz für ein Kind zu erhalten, kann jederzeit ein schriftlicher Betreuungsantrag gestellt werden.

Aufgrund der veränderten Fristen des Zuschussgebers Freistaat Bayern müssen verbindliche Anmeldungen zum neuen Schuljahr bis spätestens 01.06. des Jahres bei der Schule vorliegen. Sollten für eine Gruppe weniger als 12 Anmeldungen vorliegen, würde dies zu einem Wegfall der Förderung und damit zu einem Wegfall des Angebots führen.

Eine Neuaufnahme oder zusätzliche Betreuungstage während des laufenden Schuljahres sind zu jedem Monatsbeginn möglich, sofern ein Platz frei ist.

Änderungen bei der Hausaufgabenbetreuung oder bei der Mittagsverpflegung sind mit einer Frist von 2 Wochen zum nächsten Monatsbeginn zu beantragen. 


Kündigung und Ausschlüsse

Der Mittagsbetreuungsplatz kann unter Einhaltung einer Frist von sechs Wochen zum Quartalsende gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich unter Angabe von triftigen Gründen erfolgen.

Gleiches gilt für die Reduzierung des Betreuungsumfangs. Jede Änderung hat schriftlich zu erfolgen.

Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich und gilt grundsätzlich für ein Schuljahr.

Ein Kind kann vom weiteren Besuch der Mittagsbetreuung ausgeschlossen werden, wenn:

Ø            der Beitrag trotz Fälligkeit nicht entrichtet wurde, 

Ø            es mehrmals unentschuldigt fehlt, 

Ø            es sich oder andere gefährdet, 

Ø            die Eltern nicht zu einer konstruktiven Zusammenarbeit bereit sind.

Beendigung

Der Vertrag zur Mittagsbetreuung endet:

Ø            am letzten Tag des Schuljahres

Ø            wenn das Kind die Grundschule Freyung verlässt

Ø            bei Kündigung oder Ausschluss

Gebühren und Bescheinigungen

Gebühren und Beiträge sind der jeweils gültigen Gebührenordnung zu entnehmen.

Für Geschwisterkinder innerhalb unserer Einrichtung gibt es keine Ermäßigung.

Einkommensschwache Familien bekommen unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse.

Datenblatt

Für jedes Kind muss vor dem ersten Betreuungstag ein Datenblatt abgegeben werden, in dem die Abhol- und Notfallregelungen für das Kind definiert werden.

Die Erziehungsberechtigten sind dafür verantwortlich, Änderungen unaufgefordert zu melden, so dass der Mittagsbetreuung im Interesse des Kindes jederzeit die aktuellen Daten vorliegen.

Abmeldung bei Krankheit oder aus sonstigen Gründen

Besucht ein Kind die Mittagsbetreuung nicht, muss dies den Betreuern vor Betreuungsbeginn telefonisch oder schriftlich mitgeteilt werden. Die Betreuer sind angewiesen, bei unentschuldigtem Fehlen eines Kindes nachzuforschen, wo sich das Kind aufhält.

Solange dem Kind aufgrund einer Erkrankung der Schulbesuch nicht möglich ist, kann es auch die Mittagsbetreuung nicht besuchen.    

 

Das vollständige Konzept kann im Sekretariat oder bei der Mittagsbetreuung eingesehen werden.